Home

Fußreflexzonen-Massage
 
Ein Leben lang müssen sie uns tragen - unsere Füße.

Und wie danken wir es Ihnen? Nun, die Einen mit regelmäßiger Fußpflege oder Massage. Manche Frauen auch mit Lack oder French. Das macht die Füße ja auch "sehenswert". Dabei können Sie so viel mehr für Ihre Füße tun und das haben sie verdient.

Was viele schon wissen - an den Füßen spiegeln sich unsere Organe wieder. Nur woher kommt dieses Wissen? Bereits vor 5000 Jahren kannte man in China und Indien eine Behandlung mittels Druckpunkten. Leider geriet diese in Vergessenheit. Vermutlich resultiert aber die Akupressur daraus. Verschiedene Indianerstämme haben ebenfalls reflektorische Zusammenhänge gekannt, die sie bei ihren Kranken erfolgreich einsetzten.

Nun gibt es zwei Fußreflexzonenmassagen. Die eine ist eine therapeutische. Hier werden Schwachpunkte im Körper aufgespürt und behandelt. Diese wird durch speziell dafür ausgebildete Fachleute durchgeführt und dauert eine Stunde.  Die andere wird im Wellnessbereich angeboten. Auch dafür muss man ausgebildet sein.

Ich verfüge über diese Weiterbildung und setze sie ein, um eine ganz besondere Art des Wohlbefindens hervorzurufen. Sie dauert 20 Minuten und beginnt mit einem entspannenden Fußbad. Bei der Massage werden die wichtigsten Organe abgegriffen. Dabei entspannt sich der ganze Körper, Energieblockaden können gelöst werden, die Entgiftung wird unterstützt und das Immunsystem dadurch gestärkt. Das bringt auch Ihre Selbstheilungskräfte in Gang. Nicht selten erlebe ich, dass meine Kundschaft dabei einschläft und Raum und Zeit vergisst.

Eine bessere Art der Kurzentspannung mit gesundheitlichen Aspekt kann man nicht erreichen.


 

erstellt: Wellnessinstitut "balance"
Impressum / Datenschutz